SPD in der Region Stuttgart

Gute Gesundheit in der Region

Anträge

Das Gesundheitssystem in unserem Land befindet sich in einem grundlegenden Wandlungsprozess. Unser Ziel ist eine flächendeckende, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige gesundheitliche und medizinische Versorgung für alle Menschen in unserer Region.
PDF

Antragsteller: Regionalvorstand
Wir wollen, dass alle Menschen unabhängig von sozialem Status, Alter, Herkunft oder Geschlecht Zugang zu Gesundheitsleistungen haben.
Flächendeckende Grundversorgung sichern
Der zunehmenden Unterversorgung vor allem in den Randgebieten unserer Region wollen wir mit gezielten Maßnahmen entgegenwirken. Um besser geregelte Arbeitszeiten, vor allem für Landärzte und –ärztinnen, zu erreichen, sollen überörtliche Notfallpraxen in Kooperation mit den Krankenhäusern aufgebaut werden. Das Gleiche ist auch für Hausärzte anzustreben.
Für den Rettungsdienst hat die Einführung eines medizinischen Qualitätsmanagements Priorität. Ein weiteres wichtiges Ziel ist es, die tatsächliche Einhaltung der gesetzlichen Hilfsfrist in der ganzen Region zu erreichen. Für Rettungseinsätze muss es eine landkreisübergreifende Koordination geben. Landkreisgrenzen dürfen keine Grenzen bei der Rettung von Menschenleben sein.
Mehr Zusammenarbeit in der Region
Neue Formen der Vernetzung, etwa zwischen ambulant und stationär, sind wegweisend für die Zukunftsfähigkeit der Gesundheitsversorgung auch in unserer Region. Neue Kooperationsformen, wie Praxisteams oder Gesundheitszentren, in denen Vertreter unterschiedlicher ärztlicher und nichtärztlicher Heilberufe zusammenarbeiten, sind sinnvoll.
Im stationären Bereich ist ebenfalls ein massiver Strukturwandel im Gange. Immer mehr Kliniken, vor allem kleinere Häuser, sind nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. Wir sehen den Trend zu einer zunehmenden Privatisierung im Gesundheitswesen kritisch. Unser Ziel ist es deshalb, auch zukünftig eine flächendeckende Grundversorgung im stationären Bereich in öffentlicher Hand als Element der Daseinsvorsorge vorzuhalten. Dazu sind allerdings in erster Linie Kooperationen der verschiedenen Kliniken und Abstimmungen innerhalb unserer Region notwendig. Der Verband Region Stuttgart kann dabei koordinierende Aufgaben übernehmen. Eine flächendeckende Gesundheitsversorgung kann nur gewährleistet werden, wenn landkreisübergreifend agiert wird.
Besonderes Augenmerk richten wir auf Fragen des demografischen Wandels und auf die gute medizinische und pflegerische Versorgung der großen Zahl von Migrantinnen und Migranten in unserer Region. Im Rahmen einer interkulturellen Öffnung werden wir uns dafür einsetzen, dass in Krankenhäusern und im Bereich der häuslichen und stationären Pflege verstärkt Rücksicht auf die besonderen Belange von Migrantinnen und Migranten genommen wird, etwa bei Fragen der Ernährung oder Sprache.

 
 

 

Kontakt zur SPD

 

Verband Region Stuttgart